Sozialdemokratische Partei Deutschlands Dr. Steffen Eichner
 

 

 

Flyer zur Kommunalwahl 2014 (0,231MB)

Liebe Merseburgerinnen und Merseburger,

seit fast 25 Jahren habe ich in den verschiedensten ehrenamtlichen und hauptberuflichen Ämtern Verantwortung übernommen. Als langjähriger Beigeordneter für Bau/Planung/Wirtschaft und Umwelt im Landratsamt konnte ich umfassende Erfahrungen im Führen einer großen Verwaltung sammeln. Als Mitglied des Kreistages und des Stadtrates Merseburg habe ich allerdings auch die ehrenamtliche kommunale Arbeit schätzen gelernt. Aus diesem Erfahrungsschatz kann ich heute nicht nur als Vizepräsident des Landesverwaltungsamtes schöpfen, ich möchte mein Wissen auch in die professionelle Arbeit des Stadtrates einbringen, weil mir meine Heimatstadt am Herzen liegt.

Ihr Steffen Eichner

www.SPD-Merseburg.de

nach oben

Wahlprogramm Stadtrat 2014

Anpacken. Für Merseburg.

 
Flyer zur Kommunalwahl 2014 (0,231MB)
Download des Wahlprogramms 2014 (vollständiges Wahlprogramm der SPD zur Stadtratswahl 2014)
Die SPD steht für gute Bildung und bessere Chancen! Für gute Arbeit! Für eine nachhaltige Wirtschaft und soziale Daseinsvorsorge! Für ein sicheres Leben in unserer Stadt!

Ausgewählte Eckpunkte:

WIR GESTALTEN MERSEBURG ZUKUNFTSFÄHIG:

  • Handlungsfähigkeit der Stadt durch konsequenten Schuldenabbau erhalten
  • keine Erhöhung von kommunalen Steuern, Abgaben, Gebühren, Konzessionsabgaben und Elternbeiträgen in Merseburg
  • Sanierung wichtiger Straßen und Aufwertung der Eingangsbereiche der Innenstadt mit intensiver Bürgerbeteiligung
  • Erneuerung des Rad- und Fußwegewegenetzes der Stadt vorantreiben
  • Modernisierung der noch nicht sanierten Kitas, Grundschulen, Jugendzentren und Spielplätze für ein kinder- und familienfreundliches Merseburg
  • Umgestaltung und Begrünung von Schulhöfen und Schulsportanlagen
  • Ansiedlungsflächen für Gewerbe und Industrie entwickeln um die Schaffung von Arbeitsplätzen zu unterstützen
  • Wirtschaft braucht Bildung und Forschung, deshalb ist der Hochschulstandort Merseburg unbedingt zu erhalten
  • Aufwertung innerstädtischer Brachflächen und ein aktives Leerstandsmanagement zur Belebung der Innenstadt
  • Seniorengerechter Ausbau von Wohnungen in der Innenstadt und in den Ortsteilen, sowie die Unterstützung von Modellen des generationenübergreifenden Wohnens und Lebens
  • bezahlbare Bauflächen für Häuslebauer schaffen und ein attraktives Wohnungsangebot für alle Ansprüche fördern
  • Ausbau des Westausgangs des Merseburger Bahnhofs mit Abstellmöglichkeiten für Autos und Fahrräder
  • Entwicklung eines Stadtteil-Entwicklungskonzeptes für Merseburg Süd
  • Förderung der Ortsteile Beuna, Geusa, Meuschau und Trebnitz

    WIR WOLLEN EINE L(I)EBENSWERTE STADT:

  • Sicherheit, Sauberkeit und Hochwasserschutz in der Stadt durchsetzen, City-Streife beibehalten und die Arbeit der Feuerwehr unterstützen
  • zur Stärkung der Vereinsarbeit die Sanierung und Modernisierung der Merseburger Sportstätten vorantreiben
  • Kürzungen von Vereinszuschüssen verhindern
  • kostenfreier Eintritt zum Merseburger Schlossfest , Erhalt des Südparks und der Freilichtbühne
  • Der Gotthardsteich muss wieder sauber werden, Umfeld ökologisch aufwerten und dauerhaft eine bessere Wasserqualität durchsetzen
  • Parkanlagen und Biotope schützen, Straßenbäume und Alleen erhalten
  • Belebung der Plätze mit Märkten, Straßencafés, Restaurants und kulturellen Aktivitäten wie z. B. Beachvolleyball, Schlittschuhbahn und Kultur auf dem Marktplatz
  • Erarbeitung eines nachhaltigen Konzeptes für das Einkaufszentrum „Brühl“
  • Gastronomie im Ständehaus und Sommerkonzerte im Schlosspark
  • Ausweitung des Projektes „Gesundes Frühstück“ auf alle Kitas und Grundschulen
  • attraktiven Nahverkehr mit Bus und Straßenbahn für alle Ortsteile erhalten und schrittweise barrierefreie Haltestellen ausbauen
  • Entwicklung des Bürgerservices im Alten Rathaus zu einem echten Dienstleistungszentrum und Kosteneinsparungspotentiale in der Verwaltung nutzen

nach oben

Stadtratswahl 2014: Sie haben 3 Stimmen !!!

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Dom- und Hochschulstadt Merseburg,

am 25. Mai wählen Sie einen neuen Stadtrat für Merseburg. Ihre Wahl hat einen sehr großen Einfluss auf die Entwicklung unserer Stadt. Der ehrenamtliche Stadtrat trifft viele wichtige Entscheidungen, die die Bürger dieser Stadt unmittelbar betreffen. Er hat die Hoheit über kommunale Gebühren und Steuern, entscheidet über den Kauf und Verkauf von kommunalen Wohnungen und städtischen Unternehmen, beschließt Zuschüsse für Kultur- und Sportvereine und entscheidet über die Aufnahme oder Tilgung von Schulden. Außerdem ist der Stadtrat zuständig für die Sanierung oder Schließung von Kindereinrichtungen und Schulen. Sie sollten sich deshalb sehr genau anschauen, in wessen Hände Sie diese verantwortungsvollen Aufgaben legen oder ob Sie die Wahl darüber zu entscheiden gar ganz aus der Hand geben, indem Sie von Ihrem Wahlrecht keinen Gebrauch machen.

Wir Sozialdemokraten stehen für eine transparente Politik, die dem Bürger auch zwischen den Wahlen ein größeres Mitspracherecht einräumt. Bürger und Unternehmen sollen von kommunalen Steuern und Abgaben entlastet werden. Wir setzen uns für gleiche Bildungschancen, moderne Kitas und sanierte Schulen in unserer Stadt ein.

Gute Politik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt werden wir über Parteigrenzen hinweg unterstützen, weil uns Merseburg am Herzen liegt. Dafür brauchen wir Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen für die Kandidaten unserer Liste.

Ihr Steffen Eichner

Download Faltblatt zur Stadtratswahl 2014 (0,367 MB)

nach oben

Übersicht aller Kandidaten der SPD für Merseburg

nach oben

Lass Dich im neuen Jahr nicht von Deinen Zielen abbringen:

"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen."

Erich Kästner

nach oben